Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

SONDERAUSGABE MAI 2021

LIEBE LESER*INNEN,

auch wenn wir uns im letzten Jahr sicherlich häufiger gewünscht haben, die Zeit in einen Vor-Pandemie-Zustand zurückdrehen zu können, haben wir uns manchmal schon fast an ein Leben und Arbeiten unter veränderten Rahmenbedingungen gewöhnt. Und die Zeit rennt trotzdem nur so davon. Und so befinden wir uns plötzlich mitten im Jubiläumsjahr 2021. 30 Jahre SÜDWIND!

Auch wenn wir unser 30-jähriges Jubiläum gerne groß, ausgiebig, mit zahlreichen Veranstaltungen und mit Ihnen allen feiern wollen, müssen wir diesen Wunsch den Rahmenbedingungen der Corona-Pandemie anpassen. Den Termin der Jubiläumsveranstaltung können Sie sich aber natürlich trotzdem bereits trotzdem vormerken!

Save the date!
24. September 2021

Kommen Sie gesund durch den Sommer!

Das SÜDWIND-Team wünscht eine anregende Lektüre

PS: Jetzt noch schnell für den ersten Digitalen Salon mit Christiane Grefe
(Die Zeit) und Kai Strittmatter (Süddeutsche Zeitung) heute Abend anmelden:

Link zum Termin



WISSENSCHAF(F)T GERECHTIGKEIT -
30 JAHRE SÜDWIND


In dem Bemühen, die Corona-Pandemie einzudämmen und gleichzeitig die Auswirkungen auf Gesellschaft, Wirtschaft und Politik zu minimieren, ist die „Systemrelevanz“ von Wissenschaft für politische Entscheidungsprozesse zu-letzt immer deutlicher geworden. SÜDWIND blickt im Jahr 2021 auf genau 30 Jahre Expertise in diesem Spannungsfeld zurück. Das Jubiläumsjahr soll zum Anlass genommen werden, unter dem Slogan „Wissenschaf(f)t Gerechtigkeit“ an die gegenwärtigen Diskussionen um die Rolle von Wissenschaft in politischen Prozessen anzuknüpfen.


„SÜDWIND LIEFERT SEIT 30 JAHREN FUNDIERTE STUDIEN UND ENTWICKLUNGSPOLITISCHE ANALYSEN UND ZEIGT AUF, WIE VERBRAUCHERINNEN UND VERBRAUCHER, ZIVILGESELLSCHAFT, POLITIK UND UNTERNEHMEN KONKRET ZU EINEM WELTWIRTSCHAFT­LICHEN WANDEL BEITRAGEN KÖNNEN.“

Katja Dörner, Oberbürgermeisterin der Stadt Bonn




DIGITALER SALON

JOURNALISMUS
Journalist*innen, die sich für globale Gerechtigkeit einsetzen, sind auf kritische wissenschaftliche Analysen angewiesen. Wissenschaft den Journalismus, um ihre Ergebnisse in die Öffentlichkeit zu tragen... mehr...







DIGITALER SALON

ZIVILGESELLSCHAFT
Zivilgesellschaftliche Organisationen spielen eine wichtige Rolle im Transfer wissenschaftlichen Wissens an politische Entscheidungsträger*innen und Basisbewegungen. mehr...




DIGITALER SALON
POLITIK
In ihrem Einsatz für globale Gerechtigkeit müssen Politiker*innen komplexe Problemfelder beurteilen und fundierte Entscheidungen treffen. Wissenschaftliche Analysen der Situation können dabei von großer Hilfe sein... mehr...




DIGITALER SALON
FINANZWIRTSCHAFT
IIn der Debatte um globale Gerechtigkeit wird der Finanzsektor oftmals zu wenig in den Blick genommen. Wie können sich Akteure mit der Hilfe wissenschaftlicher Analysen stärker für Gerechtigkeit einsetzen? mehr...





DIGITALER SALON
WIRTSCHAFT
Die Wirtschaft ist meist nur als Verursacherin von Problemen und Ungerechtigkeit bekannt. Wie können sich auch wirtschaftliche Akteure für Gerechtigkeit einsetzen und welche Rolle spielt dabei die Wissenschaft? mehr...




DIGITALER SALON
GENDER
Die ungerechte Behandlung von Frauen und der LGBTQI*-Community ist global und omnipräsent. Was kann Wissenschaft zur Verbesserung beitragen? Inwiefern wird das Problem überhaupt thematisch aufgegriffen? mehr...


DIGITALER SALON
KULTUR
Ein Blick auf die UN-Nachhaltigkeitsziele zeigt, dass Kultur und ihr Einsatz für Gerechtigkeit noch massiv unterschätzt werden Hängen Wissenschaft und Kultur zusammen und können sie sich gegenseitig befruchten? mehr...










Die Welt fliegt uns um die Ohren, wenn wir nicht gemeinsam dafür sorgen, dass Sie zusammenhält. DU kannst uns dabei helfen, die fehlenden Puzzleteilchen einzusetzen! Unterstütze SÜDWIND durch deine Spende oder Mitgliedschaft




 

SÜDWIND ist ein gemeinnütziger Verein, der unabhängig von Regierungen, Parteien, Wirtschaft und Kirchen arbeitet. Finanziert wird SÜDWIND aus Zuschüssen, Einnahmen aus Auftragstätigkeiten sowie Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Mit einer Spende oder einer Mitgliedschaft können auch Sie unser Engagement für eine gerechtere Weltwirtschaft unterstützen.



       

SÜDWIND e.V. | Kaiserstraße 201 | 53113 Bonn
Tel.: +49 (0)228 - 763698-0 | www.suedwind-institut.de | info@suedwind-institut.de







Gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt –
Evangelischer Entwicklungsdienst, durch den Evangelischen Kirchenverband Köln und Region und die Evangelische Kirche im Rheinland.






Ihre Daten sind uns wichtig. Sie bekommen diesen Newsletter, weil Sie mit [EMAIL] angemeldet sind.
Sie können den Newsletter jederzeit hier abbestellen

Titelbild: Involve-Filmproduktion mit Dank an Vanessa Grimm
Katja Dörner: Schafgans/Bundesstadt Bonn